Antonio Gargiulo Künstler aus Leidenschaft

Galleria d'Arte Antonio Gargiulo

1942
in Castellammare di Stabia geboren. Antonio Gargiulo verbrachte seine Kindheit in Scanzano. Schon früh entwickelte sich sein Interesse für Kunst. Er begann zu zeichnen, Skulpturen zu machen, arbeitete mit Holz und Metall. Ermutigt von seinem Vater, ein Liebhaber der Poesie, studierte er Kunst an der Kunstschule in Sorrento, danach in der Akademie der Schönen Künste in Neapel.

1962
Teilnahme am Preis “Città di Sorrento”

1964
Teilnahme am Nazional Award “Posillipo”

1965
„Palazo delle Esposizioni“, Rom Nach dem Tod seiner Mutter verlässt die Akademie und geht zum Militär in Sardinien.

1966
Umzug nach Rom, Teilnahme an der Galerie „Via Margutta“

1967
Beginn einer intensiven Arbeit für Sammel – und Einzelausstellungen

1968
erste Ausstellung in Pessaro Die Kämpfe der Arbeiter und die Studentendemonstrationen in diesen Jahren beeinflussten seine Malerei, die bereits etabliert und stark expressiv ist. In den folgenden Jahren beschäftigt er sich verstärkt mit Skulpturen. Gargiulo stilistisch festzulegen ist schwierig. Ein roter Faden jedoch verbindet alle seine Studien über Licht, Volumen und Materie: die menschliche Figur.